„Wir sitzen nicht bloß herum und sprechen darüber, wie wir mit unserer Angst umgehen können. Hier machen wir direkt etwas.“

„Hier draußen fühle ich mich frei. Der Officetalk hingegen macht mir Druck.“

„Die Pferde haben mir geholfen aus der Sprachlosigkeit zu kommen.“

Dies sind Kommentare der Betroffenen.

Pferdegestützte Arbeitsweise


Warum gerade Pferde?

Pferde sind uns auf vielen Ebenen sehr ähnlich. Sie sind soziale Wesen und leben in einer sozialen Gesellschaftsform, der Herde, mit anderen zusammen. Das einzelne Tier wäre in freier Wildbahn nicht lebensfähig. Nur das Setting der Herde sichert das Leben des einzelnen Tieres und das der gesamten Gruppe. Pferde sind eigene Persönlichkeiten und haben unterschiedliche Charaktere, Einstellungen und Gemütsverfassungen. Das gibt uns Menschen die Möglichkeit mit Hilfe des Pferdes, wahrzunehmen, zu erleben und zu lernen.

 

Körperlich sind uns Pferde weit überlegen, so dass wir beispielsweise die Möglichkeit haben unsere Ängste zu überwinden, um Vertrauen aufzubauen. Pferde reagieren auf unsere inneren Absichten und Einstellungen und nicht auf unser äußeres Erscheinungsbild. Sie entlarven unsere „Masken“, die wir zeigen. Durch ihre Art zu kommunizieren erhalten wir direktes Feedback über unser Verhalten und das „ Unausgesprochene“. Dadurch haben wir die Möglichkeit der direkten Veränderung. Im Umgang mit ihnen können non-verbale Kommunikation, kreatives Denken, Problemlösen, Selbstbewusstsein, Wahrnehmung, Team- und Beziehungsfähigkeit, Vertrauen etc. erleben.


Pferde spiegeln uns! Pferde spiegeln unser Inneres – durch sie können wir erkennen, wie unser Gegenüber uns wahrnimmt. Pferde haben seit über 55 Mio. Jahren die Evolution überlebt, weil sie u. a. innerhalb der Herde eine klare Kommunikations- und Sozialstruktur haben. Pferde sind "Natural Followers", d.h. sie geben gerne die Führung ab und schließen sich uns Menschen an, wenn wir über bestimmte Qualitäten, wie beispielsweise Klarheit, Präsenz, Respekt und Achtsamkeit verfügen.


EAP Aktivitäten mit dem Pferd kreieren Metaphern für das „echte“ Leben. Sie machen es möglich, diese im Alltag, der Arbeit, den Beziehungen, dem Team, den eigenen Einstellungen etc. zu integrieren bzw. neu zu nutzen.

 

Die therapeutischen Einheiten mit den Pferden finden in freier Natur statt, um Pferde und Menschen in einer natürlichen Umgebung zu belassen. Je nach Bedarf wird mit einem oder mehreren Pferden auf dem Paddock , der Koppel oder im Roundpen gearbeitet...

[mehr lesen...]

 

Die Arbeit ist individuell auf die Bedürfnisse der Einzelpersonen oder Gruppen hin ausgerichtet. Im Vorfeld besprechen wir gemeinsam die Schwerpunkte und Ziele der Arbeit. Mit dem Pferd werden Sie praxisbezogene Veränderungsmöglichkeiten erleben können. Wir Coaches respektieren die Individualität unserer Klienten. Achtsamkeit und Wertschätzung sind die Grundlagen unserer Arbeit. Wir arbeiten systemisch und lösungsorientiert...

[mehr lesen...]